Wir waren gestern mit Emscherkurve 77 in Duisburg Ruhrort verabredet, ein wunderbarer Stadtteil, an dem jegliche Standardisierung und „Einkaufszentrisierung“ bislang vorüber gegangen ist. Viel Leerstand und vor allem lauter „Originale“ auf den Straßen – sehr schön. Mit Spiller und Marcel trafen wir uns dort, zwecks Portrait von EK 77, in der Punkeria. Neben des reinen Bandportraits wird es im Buch vermutlich auch noch ein Interview obendrauf geben. Da wir EK 77 rein nummerisch für die Band halten, welche die meisten Songs übers Ruhrgebiet geschrieben hat (wenn man mal von Eisenpimmel o.ä, absieht, an denen so ziemlich alles Ruhrpott ist), haben wir sie als Ansprechpartner für ein weitergehendes Interview übers Ruhrgebiet bzw. Punk und Ruhrgebiet ausgewählt. Wer unsere Standardfragen schon kennt: Mit Emscherkurve haben wir sie weiter vertieft – mehr dazu dann im Buch. Ein paar Fotos zu machen haben wir leider total vergessen, Akku war aber eh leer – mal wieder super professionell alles. Immerhin haben wir die Aufnahme komplett 😉 Sagen wir es mal wieder: Hat Spaß gemacht!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>