imageNeues von unserem Verlach Henselowsky Boschmann. Bis Weihnachten betreibt er direkt am Dortmunder U im schwarzen Haus (Rheinische Str. 16) direkt neben Idiots Records eine Popup Buchhandlung. Das heißt nach Weihnachten ist das Teil wieder weg. Bis dahin gibt es dort Romane, Dönekes und Sachbücher aus dem Hause Henselowsky Boschmann zu sehen und zu erwerben. Unser Buch mit „Schmackes! Punk im Ruhrgebiet“ gibt es natürlich auch.

Jeden Montag Abend wird aus dem Raum dann eine Veranstaltungsfläche, auf der Autoren aus dem Verlag aus ihren Werken lesen. Am 24.11. sind wir das dann.

Für soviel „Leck mich!“ in Richtung der Entwicklung des Literaturmarkts gibts von uns auf jeden Fall alle Daumen hoch!

Geöffnet ist das Ding ab jetzt. Hier nochmal alle Termine, wobei wir (außer uns selbst :-)) besonders den Kollegen Schiering und den Winkelmann empfehlen.

Montag, 3. November, 18.30 Uhr: René Schiering, „Ruhrpott-Köter“ und Werner Bergmann Geschichte(n) zwischen Pott und Deckel“ (inkl. Soleier-Essen)

Montag, 17. November, 18.30 Uhr: Hermann Beckfeld, „Ganz persönlich. Beckfelds Briefe“

Montag, 24. November, 18.30 Uhr: Dennis Rebmann und Philipp Stratmann, „Mit Schmackes! Punk im Ruhrgebiet“

Montag, 1. Dezember, 18.30 Uhr: Inge Meyer-Dietrich, „Plascha“ und „Die Hüter des Schwarzen Goldes“

Montag, 8. Dezember, 18.30 Uhr: Michael Hüter und der Nikkelaus, „Weihnachtsgeschichten“ und Thomas Althoff „Komm, wir schießen Kusselkopp“

Montag, 15. Dezember, 18.30 Uhr: Adolf Winkelmann, „Winkelmanns Reise ins U“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>