Und weils so schön war, hier wieder unsere Tipps zum Wochenende – diesmal verlängern wir bis zum 30.4., denn am 1. Mai ist bekanntlich Feiertag. Los gehts:

Am Freitag 27.4. findet das Volkstümliche Festival der Punkmusik in der Stockumer Schule in Voerde statt, über das wir hier schonmal berichtet hatten.

Etwas abgelegen in Bergkamen im JZ Yellowstone feiern Paranoya den Release ihrer neuen EP „Beobachter“.

Und noch ein Blick nach Dortmund: The Judge Dread Memorial und The Upsessions in der Kaktus-Farm dürften auch ne runde Sache werden.

Am Samstag spielen SS-Kaliert und die BicahunaS (am Sonntag 29.4. auch noch in der Hagener Bürgerstube) den Support für die Emils im Café Nova in Essen.

Ebenfalls am Samstag, könnte man auch entspannt die Festivalsaison einläuten: Beim Rock in den Ruinen in Dortmund spielen u.a. The Idiots und Killing Joke – kann man sich auch mal angucken.

Das Wort am Sonntag spricht dann René Schiering (Rockwohl Degowski). Er liest in der Burgruine in Essen Burgaltendorf aus seinem Ruhrgebietsroman „Ruhrpott-Köter“, welcher übrigens im selben Verlag erschienen ist, in dem auch unser Machwerk noch erscheinen soll.

Am Montag gibts dann nochmal ein Ruhrpottdoppel: The Vageenas und spielen zusammen mit The NoIDs in der Castroper Schweinebucht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>