image

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass die Bahia de Cochinos in Castrop schließen musste. Die Mischung aus alternativer Kneipe, Bar und Konzertbühne stand bis dahin noch oben auf unserer To-Do-Liste, weil wir sie gern in unserem Buch über Punk im Ruhrgebiet vorstellen wollten. Einen Tag nachdem wir die Sache angegangen sind, kam die Nachricht, dass der die Schweinebucht betreibende Verein die Segel Strecken musste. Bezeichnenderweise wollten wir für unser Portrait das Thema
Punk am Rand beleuchten, was mit ein Grund war, warum heute nicht mehr bleibt als ein unangenehmer Berg Schulden.
Damit der zumindest im Rahmen bleibt, findet am 28.2. ein Benefizfest im Rattenloch in Schwerte statt. Neben Paranoya, die die Sache seit längerem maßgeblich voran getrieben haben, spielen die Bicahunas aus Witten, Rasender Stillstand aus Dortmund. Dazu kommen Supabond und die Fallout Babies.
Der Eintritt von klassischen 5 Euro geht an den Verein. Gute Sache!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>